Kontakt

Dirk Barbye
Geschäftsführer
"unser-klima-cochem-zell e.V."
Tel.: 02671/61-229
Email: db@ukcz.de

Nicole Jobelius-Schausten
Netzwerkmanagerin
Tel.: 02671/61-215
Email: nj@ukcz.de

Ruth Bons
Geschäftsstelle
Tel.: 02671/61-715
Email: rb@ukcz.de

unser-klima-cochem-zell e.V.

Bereits seit 2009 engagieren sich zahlreiche regionale und überregionale Akteure für die nachhaltige Entwicklung des Landkreises Cochem-Zell. So unterzeichneten im Mai 2009
38 Partner das „Cochemer Protokoll", in dem sie sich zur Unterstützung dieser Entwicklung verpflichteten.

Parallel dazu entwickelte sich ein Akteursnetzwerk zur nachhaltigen Etablierung der Bioenergie im Landkreis.

Die Aktivitäten beider Netzwerke werden derzeit aus Mitteln der Klimaschutzinitiative des Bundes sowie aus dem Bundeswettbewerb „Bioenergie-Regionen" finanziert. Um die wichtige Vernetzungsarbeit auch nach der Förderperiode fortzuführen und die vielfältigen Aktivitäten stärker zu bündeln, wurde der Verein „unser-klima-cochem-zell e.V." gegründet.

Der Verein soll künftig Beratungstätigkeiten, Bildungsarbeit sowie die Kommunikation in diesem Bereich wahrnehmen. Mit diesem Angebot will der Verein über alle Fragen der Energieeinsparung, einer klimafreundlichen Energienutzung und -erzeugung sowie über den Einsatz Erneuerbarer Energien informieren, um dadurch einen Beitrag zum Klima- und auch zum Umweltschutz zu leisten. Er soll gemeinnützig tätig werden, eine wirtschaftliche Betätigung ist nicht Gegenstand seiner Ziele.

Anlässlich der Gründung am 23.08.2012 trafen sich 16 bisherige Netzwerkpartner sowie weitere Interessierte in der Kreisverwaltung Cochem-Zell und unterzeichneten gemeinsam die Vereinssatzung.

„Dieser Verein ist für die Akteure ein weiterer wichtiger Mosaikstein in der Vernetzung und Umsetzung der Klimaschutzaktivitäten im Null-Emissions-Landkreis-Cochem-Zell", freut sich der Vorsitzende, Landrat Manfred Schnur. Dazu sei die Einbindung aller Interessen und Kompetenzen notwendig.Dem Verein gehören in der Gründungsphase Kommunen und Handwerksunternehmen ebenso an wie Energieversorger, der Bund für Umwelt und Naturschutz sowie Privatpersonen. Weitere bisherige Netzwerkpartner haben ihre Mitgliedschaft bereits in Aussicht gestellt.

Die Mitgliedschaft im Verein ist offen für jedermann, mitmachen kann also jeder: Vom Bürger bis zum Unternehmen sind alle willkommen, ebenso wie beispielsweises Verbände oder auch wissenschaftliche Einrichtungen.